Zusammenstellung Lederhaut, Schalen mit Flüssigkeit, gehäuftes Tiermehl

Produkte

Foto Logos, Siegel und Zertifikate

Qualität + Sicherheit mit Brief + Siegel

Seit 1997 arbeiten wir mit unserem Qualitätsmanagement-System: zertifiziert nach ISO 9001 : 2015.

2009 haben wir das aus der Lebensmittelindustrie stammende HACCP-System bei uns etabliert, um unsere Prozesse jederzeit sicher zu betreiben. (HACCP: Gefahrenanalyse kritischer Lenkungspunkte).

Um die Bemühungen in Sachen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit zu strukturieren und zu bewerten hat die OFK 2012 ein nach DIN ISO 50.001 zertifiziertes Energiemanagment-System eingeführt. Ferner bestätigt die GUT-Zertifizierungsgesellschaft, dass die OFK die Anforderungen des Zertifizierungssystems ISCC EU (Internation Substainability and Carbon Certification) erfüllt. Seit 2019 gehört nun auch die Good Manufacturing Practice (GMP+)-Zertifizierung, die hauptsächlich im Futtermittelbereich zur Anwendung kommt, zum Zertifizierungsstandard der OFK.

Mehl wird in Anhänger gefüllt

Produkte Kategorie 1+2

Kategorie 1

Bei der Verarbeitung von Tierkörpern und Schlachtnebenprodukten der Kategorie 1 fallen die Produkte Mehl und Fett an. Beide Produkte müssen zwingend verbrannt werden.
Das Mehl ist ein mit Braunkohle vergleichbarer Energieträger, der in den Kraftwerken und in der Zementindustrie als C02-neutraler Brennstoff zum Einsatz kommt.
Das Fett wird zu Biodiesel weiterverarbeitet und gelangt, beigemischt zum Diesel, als Kraftstoff in Verbrennungsmotoren von PKW und LKW.
Von den verendeten Rindern werden Felle gewonnen, die an die Lederindustrie verkauft werden.

Kategorie 2

Auch bei der Verarbeitung von Tierkörpern und Schlachtnebenprodukten der Kategorie 2 erzeugen wir Mehl und Fett.
Das Mehl wird als hochwertiger Stickstoff- und Phosphordünger und das Fett in der Oleochemischen Industrie und Biodieselindustrie verwendet. Von den verendeten Kälbern werden Felle für die Lederindustrie gewonnen.

Wenn Sie Details zu unseren Produkten wissen möchten oder Interesse an einem Bezug haben, sprechen Sie uns an!

Mehl wird auf einen LFK geladen

Produkte Kategorie 3

Aus den K3-Schlachtnebenprodukten vom Schwein werden bei uns in unterschiedlichen Verarbeitungslinien

  • ein Borstenmehl und
  • ein Schweinemehl und -fett

gewonnen. Die Mehle finden ihren Einsatz in der Tiernahrungs- und in der Düngemittelerzeugung.
Das Fett kommt in der Tierernährung zum Einsatz oder wird in der Oleochemischen Industrie zur Herstellung von Seifen und Kunststoffen etc. oder zur Biodieselerzeugung verwendet.
Auch erzeugen wir aus gemischten Schlachtnebenprodukten, insbesondere von Rind- und Schwein ein

  • Blutmehl,

das ebenfalls Einsatz in der Petfood- und Düngemittelerzeugung findet.

Wenn Sie Details zu unseren Produkten wissen möchten oder Interesse an einem Bezug haben, sprechen Sie uns an!