Zusammenstellung Lederhaut, Schalen mit Flüssigkeit, gehäuftes Tiermehl

Unternehmen

Die OFK:
Seit 100 Jahren mit der Region gewachsen

Die OFK wurde bereits 1921 in Oldenburg gegründet und betreibt seit 1969 ihren Verarbeitungsbetrieb in Friesoythe-Kampe. Hier sind heute etwa 130 Mitarbeiter*innen beschäftigt. Hinzu kommen zahlreiche Mitarbeiter*innen von Auftragnehmern aus der Region.

Die OFK gehört heute der TKB Beteiligungs GmbH; die wiederum einem Zusammenschluss (Zweckverband) aus zwölf Landkreisen und kreisfreien Städten des Oldenburger Landes und Ostfrieslands gehört:

  • Landkreis Ammerland
  • Landkreis Aurich
  • Landkreis Cloppenburg
  • Landkreis Friesland
  • Landkreis Leer
  • Landkreis Oldenburg
  • Landkreis Vechta
  • Landkreis Wesermarsch
  • Landkreis Wittmund
  • Stadt Emden
  • Stadt Oldenburg
  • Stadt Wilhelmshaven

Für diese Gebietskörperschaften übernehmen wir in der Region zwischen der Nordseeküste und den Landkreisen Cloppenburg und Vechta die Entsorgung von verendeten Tieren und genussuntauglichen Schlachtnebenprodukten als öffentlich-rechtliche Pflichtaufgabe. Dazu gehört auch das Vorhalten eines Seuchenkontingents, damit im Falle eines Falles die menschliche wie die Tiergesundheit und der Umweltschutz aufrechterhalten werden. Wir verarbeiten diese Rohwaren zu Mehlen und Fetten, die als Brennstoffe oder als Düngemittel genutzt werden.

Als Partner der Schlacht- und Fleischverarbeitungsbetriebe der Region besorgen wir die Wertschöpfung aus Schlachtnebenprodukten von gesund geschlachteten Tieren. Die dabei gewonnenen Mehle und Fette kommen in der Petfood- und Nutztierfutterproduktion, als besonders hochwertige organische Düngemittel sowie als Ausgangsstoff für die Biodieselindustrie und die Oleochemie zum Einsatz.

Mehr über die Dienstleistungen der OFK erfahren